mumok

Was sich anhört wie der Kosename einer Schildkröte steht als Kürzel für Museum Moderner Kunst in Wien.
Die Aussenhaut des monumentalen Gebäudes mag symbolisch als Schutzschild stehen für über 9000 wertvolle Exponate moderner zeitgenössischer Kunst. Namen wie Picasso, Beuys, Jasper Johns, Klee, Mondrian sowie Vertreter der Pop Art, Lichtenberg, Warhol, Rauschenberg sind nebst zahlreichen Dokumenten des Wiener Aktionismus zu beschützen und bewundern.
In den vergangenen Jahren ist es dem „mumok“ gelungen, weitere Sammlungsschwerpunkte auf und auszubauen: Foto-, Video- und Filmarbeiten. Im beinahe 5000 m² grossen Gebäude ist auch ein vom Künstler Heimo Zobernig gestaltetes Kino untergebracht. Präsentiert werden vielfältige Verbindungen zwischen bildender Kunst und Film.
Gegenwartskunst – im Museumsquartier, MQ – sehenswert. Inhalte und Gebäude – Prädikat wertvoll.
philippsenn_mumok_2 L1000303

© Philipp Senn. mumok. Eingang. Offen Sein als kulturelles Konzept.

philippsenn_mumok_L1000296

© Philipp Senn. mumok, Eingangshalle. Vulkangestein, Glas, Metall vermitteln beschützende Leichtigkeit. Architektur – Ortner&Ortner.

philippsenn_mumok_L1000305

© Philipp Senn. mumok. Easy going. Barriere frei, zum Kunstgenuss.

philippsenn_mumok_L1000310

© Philipp Senn. Früher (2011) mal der Raum zum Imbiss, Kaffee – nur mit Wegleitung auszumachen. Seit 2014 neu. Besuchernah, in den Empfangsbereich versetzt. Damals; dennoch Innenarchitektur zum Staunen.

philippsenn_mumok_L1000349

© Philipp Senn. Im früheren Kaffee (2011). Warten auf eine verflossene Liebe. Leider vergebens.

philippsenn_mumok_L1001282

© Philipp Senn. Cosima von Bonin. “HIPPIES USE SIDE DOOR”… (Okt. 14 – Jan. 15) Umfassende Ausstellung der 1962 in Kenia geborenen deutschen Künstlerin. Sie lebt und arbeitet in Köln und ist prominente Vertreterin der Konzeptkunst.

philippsenn_mumok_L1001316

© Philipp Senn. mumok. Cosima von Bonin verfremdet Alltagsobjekte, indem sie Grössenverhältnisse manipuliert, Materialität und Textur verändert oder deren Wirklichkeitsstatus hinterfragt.

philippsenn_mumok_L1001296

© Philipp Senn. Cosima von Bonin. An der Fassade des mumok prangt ein Balkon. Besetzt ist er mit einer sich übergebenden Figur, mit überlanger Nase. Verunsicherung, Provokation, Un-Eindeutigkeit und hintergründiger Humor.

philippsenn_mumok_ 10 L1000790

© Philipp Senn. mumok im Museums Quartier, MQ. Architekten Ortner&Ortner.